0049 6551 95070      info@goldsaat.de

Goldsaat Flachtrockner


Flachtrockner dienen als Alternative zu Durchlauftrocknern und eignen sich besonders für schwerfließende Ware. Eine gleichmäßige und schonende Trocknung ist gewährleistet. Sie eignen sich zur Trocknung von Baumwolle, Eicheln, Johannisbrot, Schnitzelgut, Ölfrüchten, Paprikaschoten, Granulaten, Getreide, Raps, Mais etc.  

Folgende Merkmale zeichnen den goldsaat-Universaltrockner (GUF) aus:

  • Kostensparende Konzeption zum günstigen Preis.
  • Leistungsstark und universelle Einsatzmöglichkeiten.
  • Gebäudeunabhängig, auf Wunsch auch in fahrbarer Ausführung.
  • Wirkungsvolle Entstaubung.
  • 5 erweiterungsfähige Grundtypen

Trocknungsablauf

Über den großen Einschüttbehälter mit Schieberbetätigung - oder Dosierung durch Speisewalze - gelangt das Feuchtgut in einer wahlweise einstellbaren Schichtstärke auf den Trocknungs-Siebboden. Fördern und Wenden des Feuchtgutes erfolgt durch rotierende Wender. Die Fördergeschwindigkeit des Trockengutes ist regulierbar, so daß der Trocknungsprozess und die Höhe des Feuchtigkeitsentzuges hierdurch beeinflußbar wird.

Die Trocknung erfolgt mit Warmluft über wahlweise indirekt oder direkt befeuerte und langlebige goldsaat-Lufterhitzer mittels Ölbrenner bei vollautomatischer Temperatursteuerung durch Thermostate. Für die Warm- und Kaltluftförderung werden geräuscharme goldsaat-Radial-Ventilatoren eingesetzt, die die Warm- und Kaltluft gleichmäßig durch das zu trocknende Gut drücken. Nach Durchlaufen der Trocknungs- und Kaltluftzone gelangt die getrocknete Ware in den Ablauf. Durch zeitgesteuerte Abschaltung des Wenders kann der Trockner auch als Satztrockner arbeiten.

Zu jedem GUF-Trockner liefern wir eine komplett eingerichtete Schaltanlage für sämtliche Steuerfunktionen, einschließlich Zeituhr für die Regulierung der Trockner-kapazität.          

Entstaubung

Um die verschiedenen Forderungen der Praxis in optimaler Weise zu erfüllen, bieten wir drei Systemmöglichkeiten an:

  1. Hermetikhaube
    Die über die gesamte GUF-Trocknerfläche aufgesetzte Haube gestattet einen staubfreien Trocknerbetrieb, da anfallender Staub durch die Haube in nachgeschaltete Zyklone oder Staubfilter geleitet wird. Diese Ausführung eignet sich besonders für Wohngebiete.

  2. mitlaufende Entstaubung
    Bei dieser Ausführung wird nur der Wenderwagen intensiv abgesaugt, da hier die stärkste Staubentwicklung auftritt. Der Staub wird durch das über den Trockner angeordnete Gummilaschenrohr in den nachgeschalteten Zyklon bzw. Staubfilter geblasen.

  3. Abluftsammelhaube mit flexiblen Seitenwänden und Absaugung
    Diese Ausführung hat seitliche Gummitücher, um den Trocknerbetrieb staubfrei zu halten und um das Trocknerbett zur Beobachtung bzw. Kontrolle des Trocknergutes frei zu halten. Die staubhaltige Luft wird mit Ventilatoren abgesaugt.